×

Die RSO-Hörerzahlen sind stabil

Die RSO-Hörerzahlen sind stabil

Radio Südostschweiz ist bei jungen Hörerinnen und Hörern beliebt. Das zeigen die aktuellen Zahlen von Mediapulse, einem Institut für Medienforschung.

Jasmin
Schnider
12.01.22 - 17:10 Uhr
Aus dem Leben
Blick in das Radio Südostschweiz Studio in Chur.
Bild Olivia Aebli-Item

Mit rund 68’500 Personen, die in der Deutschschweiz täglich Radio Südostschweiz (RSO) hören, sind die Hörerzahlen stabil. Das geht aus den aktuellen Hörerzahlen von Mediapulse hervor. Wie RSO in einer Mitteilung schreibt, wird ausserdem ein signifikanter Anstieg bei der Hördauer von jungen Hörerinnen und Hörer zwischen 15 und 24 Jahren festgestellt. So hörten diese im zweiten Halbjahr 2021 mit 51 Minuten etwas mehr als 15 Minuten länger RSO, wie im ersten Halbjahr 2021 sowie im zweiten Halbjahr 2020.

Nicht nur am Radio scheint RSO beliebt zu sein. Gemäss Mediaimpuls nutzen im letzten halben Jahr täglich rund 4200 Personen der Radiosüdostschweiz-Player der «Südostschweiz App». Damit konnte an die Leistung vom ersten Halbjahr 2021 angeknüpft werden. Dabei wurde vor allem eine Verschiebung weg vom Computer (-5,5 Prozent) auf Geräte wie Smartphones (+4,1 Prozent) oder auch Tablets (+0,5 Prozent) beobachtet. (jac)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR