×

Die Avner «Hinkelsteine» sorgen für einen Expertenstreit

Die Avner «Hinkelsteine» sorgen für einen Expertenstreit

Avers-Kenner Jürg Stoffel widerspricht den Entlarvungstheorien der Archäologen: Die stelenartigen Steinblöcke bei Loretzhaus seien nicht erst vor 50 Jahren aufgestellt worden. Er sieht sie als Monument mit prähistorischem Kontext.

Jano Felice
Pajarola
13.01.22 - 17:32 Uhr
Aus dem Leben

Die drei aufrechten Steinplatten am Ufer des Averser Rheins bei Loretzhaus: Sind sie nun prähistorische Menhirstatuen oder nicht? Für den Archäologischen Dienst Graubünden (ADG) war die Antwort noch bis vor wenigen Tagen klar: Nein, die auffällige Felsformation ist erst ab 1971 fotografisch nachweisbar, sie kann in dieser Form also gar nicht älter sein.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!