×

Churer Kinder lernen früh Deutsch

Churer Kinder lernen früh Deutsch

Das Programm «Deutsch für die Schule» hat zum Ziel, dass alle in Chur wohnhaften Kinder vor dem Eintritt in den Kindergarten über Deutschkenntnisse verfügen. Dieses Jahr nehmen 91 Kinder teil.

Südostschweiz
09.01.22 - 16:00 Uhr
Aus dem Leben
Programm zur Sprachförderung: Den Kindern soll das Deutschlernen erleichtert werden.
Archivbild

Mit dem im Jahr 2015 ins Leben gerufenen Programm «Deutsch für die Schule» werden Kinder auf spielerische Art und Weise sprachlich gefördert und auf den Start in den Kindergarten vorbereitet. Im aktuellen Schuljahr 2021/2022 nehmen 91 Kinder des Jahrgangs 2017 teil.

Fremdsprachige Kinder, die in Chur wohnhaft sind, besuchen die Spielgruppe, Kinderkrippe, Tagesfamilie oder den Frühkindergarten, wo sie mit Deutsch sprechenden Kindern in Kontakt kommen und von geschultem Personal betreut werden. Gemäss einer Mitteilung der Stadt Chur beteiligen sich die Eltern am Programmjahr mit dem Besuch von Elternveranstaltungen. Diese informieren nebst dem Thema Sprachentwicklung auch über Angebote im Frühbereich, das Schweizer Schulsystem sowie Themen der Gesundheit und Freizeitgestaltung.

Kenntnisse in der Zweitsprache Deutsch seien für fremdsprachige Kinder eine wichtige Voraussetzung für einen gelingenden Start im Kindergarten. Familien mit fremdsprachigem Hintergrund füllen deshalb einen Fragebogen zum Stand der deutschen Sprache ihres Kindes aus. Der in 13 Sprachen verfügbare Fragebogen kann von den Eltern neu auch digital beantwortet werden. Zeigt die Auswertung des Fragebogens, dass ein Kind nur über wenig oder keine Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügt, besucht es im Jahr vor dem Kindergarteneintritt das Programm «Deutsch für die Schule». Die Teilnahme am Programm ist obligatorisch. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR