×

Chommed zun ünsch

Am Walsertag versammeln sich Walserinnen und Walser aus allen Teilen des Alpenbogens.

Klosterser
Zeitung
10.06.22 - 15:00 Uhr
Aus dem Leben

Im Anschluss an die Jahresversammlung der Walservereinigung Graubünden finden am Nachmittag auf Christlisch die dritten internationalen Walserspiele statt. Am Abend bietet der Walserhengert in der Arena ein buntes Programm mit Darbietungen von Gruppen aus Walsergebieten vom Lötschental bis ins Kleinwalsertal.

Programm für Gäste und Einheimische

Apéro und Eröffnung der 3. Internationalen Walserspiele: Arena Klosters, Eröffnung 12 Uhr, Christlisch – Spiele 12.30–18.30 Uhr

Dorfrundgang mit Besichtigung Heimatmuseum Nutli Hüschi und Rohrmühle: Treffpunkt Eingang Arena, 14–17 Uhr

Walserhengert mit Auftritt Musikgesellschaft Serneus und Unterhaltungsprogramm: Arena, Musikgesellschaft 18.30 Uhr, Abendprogramm 19.30 Uhr

Kleine Walsermesse am Sonntag

Am Sonntag, 12. Juni, 10 Uhr, findet in der katholischen Kirche St. Josef in Klosters dann ein besonderer Gottesdienst statt: Der Kirchenchor Ferden aus dem Lötschental singt, unter der Leitung von Hans Jakob Werlen, die Kleine Walsermesse von Beat Jaggy. Diese Walsermesse wurde eigens für das internationale Walsertreffen 2019 im Lötschental komponiert und wird im Lötschentaler Dialekt gesungen.

Die Messe beinhaltet die vier liturgischen Teile, Kyrie / Gloria / Sanctus / Agnus. Die Texte verfasste die Lötschentalerin Bernadette Bellwald. Sie liess sich von der Natur ihrer Heimat inspirieren und versuchte, die Dialekttexte einem Reim unterzuordnen, was eine besondere Herausforderung gewesen sein soll. Beat Jaggy seinerseits packte die Worte in wohlklingende, beheimatete Melodien und Klänge. Es entstand eine wunderschöne Komposition mit dem Anliegen, dass die Messe in allen Walserregionen gesungen werden soll. Rolf Rauber spielt an der Orgel.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR