×

Bilderbücher gibt es nun auch in Bündner Dialekt

Das eigene Kind ist der Held oder die Heldin eines Bilderbuchs. Und die Geschichte wird in Bündnerdeutsch erzählt. Das gibt es neuerdings bei einem kleinen Zürcher Verlag namens Librio.

Kristina
Schmid
30.10.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Er wollte eine Geschichte, die nur für seine Tochter bestimmt ist. Ein schönes und einzigartiges Buch, das es nur einmal gibt – und in dem sie die Heldin der Geschichte sein kann. Das wollte Ed Russell. Er kam auf die Idee eines personalisierten Kinderbuchs, bei dem der Held oder die Heldin der Geschichte das eigene Kind sein kann. Aber all die Bücher, die er dazu auf dem Markt finden konnte, gefielen ihm nicht. Sie schienen ihm zu lieblos gestaltet, zu wenig detailliert, sodass die Figuren gar nicht wirklich seiner Tochter glichen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!