×

Bewährungsstrafe: Mann in Costa Rica wegen Katzen-Tötung verurteilt

Weil er seine Katze aus einem Fenster im sechsten Stock geworfen und auf diese Weise getötet hatte, ist ein Mann in Costa Rica zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Agentur
sda
25.10.22 - 03:43 Uhr
Leben & Freizeit
Weil er seine Katze aus einem Fenster im sechsten Stock geworfen und auf diese Weise getötet hatte, ist ein Mann in Costa Rica zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. (Symbolbild)
Weil er seine Katze aus einem Fenster im sechsten Stock geworfen und auf diese Weise getötet hatte, ist ein Mann in Costa Rica zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. (Symbolbild)
KEYSTONE/DPA/AXEL HEIMKEN

Die Strafe wurde am Montag von einer Richterin auf der Grundlage eines seit 2017 in dem zentralamerikanischen Land geltenden Tierschutzgesetzes verhängt.

Der Mann hatte die Katze mit dem Namen Ochi im Jahr 2019 aus knapp 30 Metern aus dem Fenster eines Hochhauses in der Hauptstadt San José geworfen. Der Vorfall wurde in einem Video festgehalten, das in den Onlinenetzwerken weite Verbreitung fand. Daraufhin wurden im August 2020 Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet.

Die Richterin verhängte nun die unter dem Tierschutzgesetz höchstmögliche Strafe gegen den 31-Jährigen, setzte diese aber zur Bewährung aus. Dem Mann wurde auferlegt, dass er in den nächsten fünf Jahren keine erneuten Gewaltakte gegen Tiere begehen darf, sonst muss er doch ins Gefängnis. Ihm wurde ausserdem das Halten von Haustieren verboten.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR