×

Zuflucht im Schams: «Egn datgea» für Dayana, Starlin und Elia

Unter dem Dach des Vereins Offene Viamala ermöglicht eine Aktionsgruppe einer jungen tamilischen Familie in Donat ein würdigeres Leben als im Ausreisezentrum Flüeli in Valzeina.

Jano Felice
Pajarola
12.12.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Hell und behaglich ist es in der alten Stube mit den roten Vorhängen und den getäferten Wänden. Dayana und Starlin haben am Abend zuvor den Ofen eingefeuert, die Wärme hält immer noch an. Ihr einjähriger Sohn Elia krabbelt lachend auf dem Teppich herum, er spielt fröhlich mit Anna Runa und Kuma, zwei Kindern aus dem Dorf. Eine Szene, wie es sie jeden Tag geben könnte, nicht nur in Donat am Schamserberg. Doch in diesem Fall ist sie nicht selbstverständlich. Denn es könnte auch ganz anders sein für Dayana, Starlin und Elia.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!