×

Rechtsprechen in einem Haus mit fast 300 Jahren Geschichte

Das Alte Gebäu an der Churer Poststrasse ist eines der bedeutendsten Bürgerhäuser Graubündens. Und doch ist es normalerweise nur für Leute zugänglich, die dort arbeiten oder etwas ausgefressen haben.

Patrick
Kuoni
02.12.22 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben
Kein Zugang: Normalerweise bleiben die Türen des Kantonsgerichts für die breite Öffentlichkeit verschlossen. Die Churer Stadtführerin Verena Gruber wirft mit uns mit Erlaubnis des Gerichts ein Blick hinter die Türen.
Kein Zugang: Normalerweise bleiben die Türen des Kantonsgerichts für die breite Öffentlichkeit verschlossen. Die Churer Stadtführerin Verena Gruber wirft mit uns mit Erlaubnis des Gerichts ein Blick hinter die Türen.
Bild Livia Mauerhofer
Einladender Eingangsbereich: Bereits der erste Blick ins Alte Gebäu entführt einen in vergangene Zeiten. 
Einladender Eingangsbereich: Bereits der erste Blick ins Alte Gebäu entführt einen in vergangene Zeiten. 
Bild Livia Mauerhofer
Breite Treppe mit Seltenheitswert: Die Treppe ins erste Obergeschoss ist in ähnlicher Form auch im bischöflichen Schloss zu finden, das etwas später erbaut wurde. 
Breite Treppe mit Seltenheitswert: Die Treppe ins erste Obergeschoss ist in ähnlicher Form auch im bischöflichen Schloss zu finden, das etwas später erbaut wurde. 
Neue Funktion: Wo heute Gerichtsurteile gesprochen werden, wurde im 18. Jahrhundert gefestet. 
Neue Funktion: Wo heute Gerichtsurteile gesprochen werden, wurde im 18. Jahrhundert gefestet. 
Biblische Bilder: Im heutigen Gerichtssaal sind zahlreiche Bilder zu finden, häufig weisen diese ein biblisches Motiv auf.
Biblische Bilder: Im heutigen Gerichtssaal sind zahlreiche Bilder zu finden, häufig weisen diese ein biblisches Motiv auf.
Viele Elemente: Im blauen Zimmer, wo sich heute die Richterschaft zur Beratung zurückzieht, sind gar Bergkristalle als Kunstelement in der Decke zu finden. 
Viele Elemente: Im blauen Zimmer, wo sich heute die Richterschaft zur Beratung zurückzieht, sind gar Bergkristalle als Kunstelement in der Decke zu finden. 
Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!