×

Achtung: Froschköniginnen und Froschkönige sind unterwegs

Bald können Amphibien wieder auf Hochzeitsreise gehen. Sie müssen dabei Strassen überqueren. Daher werden Autofahrerinnen und -fahrer gebeten, das Tempo anzupassen.

Südostschweiz
29.03.22 - 13:35 Uhr
Leben & Freizeit
Lebensgefährlich: Wenn Amphibien auf dem Weg von ihrem Winterquartier zum Laichgewässer eine Strasse oder ein Gleis überqueren müssen, kann dies tödlich für sie enden.
Lebensgefährlich: Wenn Amphibien auf dem Weg von ihrem Winterquartier zum Laichgewässer eine Strasse oder ein Gleis überqueren müssen, kann dies tödlich für sie enden.
Bild Renata Fulcri

Sobald im Frühjahr die Temperatur über der Nullgradgrenze liegt, beginnt die alljährliche Amphibienwanderung. Grasfrösche, Bergmolche und Erdkröten wandern von ihren Winterquartieren zu den Laichplätzen. Eine gefährliche Angelegenheit, wenn die Amphibien auf ihrer Reise verkehrsreiche Strassen oder Gleise überqueren müssen. Unscheinbar und langsam bewegen sich die kleinen Tiere auf der Fahrbahn fort und werden dabei oft übersehen, wie es in einer Mitteilung der Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz in der Schweiz (Karch) und der Bündner Interessengemeinschaft für den Reptilien- und Amphibienschutz (Bigra) heisst. Bisher bekannte, von Amphibien stark benutzte Strassenabschnitte, seien signalisiert. 

Die Karch und die Bigra bitten die Bevölkerung, Rücksicht zu nehmen auf die Tiere, die insbesondere nachts unterwegs sind. Falls man Strassenabschnitte kennt, auf welchen Amphibien oft überfahren werden, kann man sich unter www.bigra.ch melden. 

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR