×

Access Unlimited öffnet sich Leistungsträgern

Zahlreiche Destinationen haben das Potential der zunehmenden Gästesegmente aktive Senioren, Familie mit Kleinkindern und mobilitätseingeschränkte Mitmenschen entdeckt.

Klosterser
Zeitung
17.10.21 - 12:00 Uhr
Aus dem Leben
Menschen mit Einschränkungen haben besondere Bedürfnisse.
Menschen mit Einschränkungen haben besondere Bedürfnisse.
zvg

Da die Angebote im Bereich barrierefrei noch beschränkt sind, werden die vorhandenen Objekte saisonunabhängig gerne gebucht. Haben die Gäste eine Destination entdeckt, dann werden sie zu treuen Stammgästen.

Die Destination Davos Klosters muss sich nicht verstecken: Sie verfügt infrastrukturmässig über zahlreiche barrierefreie Unterkünfte, Gastronomie- und Erlebnisangebote, die auch über die Website www.access-unlimited.ch kommuniziert werden.

Bedürfnisse sollen bekannt sein

Seit 2019 werden im Rahmen des Projektes Davos Klosters Access Unlimited laufend Objekte und Angebote durch Pro Infirmis geprüft und erfasst: Grillstellen, Wanderwege, Sportangebote, Restaurants, Unterkünfte. Zudem werden auch spezielle Gäste-Angebote entwickelt.

Die Regionalentwicklung Prättgau/Davos ist sich bewusst, dass jede einzelne Leistung zur Steigerung der Servicequalität führt. Um dies zu verwirklichen, müssen die Bedürfnisse von mobilitätseingeschränkten Gästen den Tourismusdienstleistern bekannt sein und ein Bewusstsein dafür entwickelt werden.

Daher werden am 11. und 12. November zwei kostenfreie Schulungen in der Destination Davos Klosters angeboten, um das Gespür der Mitarbeitenden und Leistungsträgern innerhalb der Destination bezüglich der Bedürfnisse zu schärfen. Die Schulung richtet sich an Mitarbeitende der Gästeinformationen, der Hotelréceptionen, der Bergbahnen, des öffentlichen Verkehrs und weitere Interessierte.

Ziel der Schulung Davos Klosters Access Unlimited

Im Rahmen der Schulung schlüpfen die Teilnehmenden beispielsweise selbst in die Rolle der Gäste mit Handicap und erschliessen sich den Schulungsort mit Rollstuhl. Darüber hinaus erhalten sie Hintergrundwissen zu den verschiedenen Zielgruppen und ihren Bedürfnissen. Beim gemeinsamen Austausch mit den verschiedenen Akteuren bringen alle Teilnehmenden ihre eigenen Erfahrungen sowie Best-Practice-Beispiele ein.

Daten: 11. November im Schulhaus Klosters Platz; 12. November Schulhaus Bünda in Davos Dorf

Leitung: Markus Böni, Fachstelle Inklusion Pro Infirmis.

Die Teilnahme ist kostenfrei, es handelt sich um eine Zertifikatsveranstaltung.

Anmeldung aufgrund beschränkter Plätze bitte bis 4. November an hello@access-unlimited.ch

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR