×

Und plötzlich steht Andrea Zogg zwischen den Baumwipfeln

Und plötzlich steht Andrea Zogg zwischen den Baumwipfeln

Seit gut drei Monaten ist in Laax die Senda dil Dragun eröffnet. Jetzt kann man den längsten Baumwipfelpfad der Welt auch mit erweiterter Realität erleben. Ein Test.

Jano Felice
Pajarola
vor 3 Tagen in
Aus dem Leben

Machen Sie es nicht beim ersten Mal. Das erste Mal sollten Sie pur geniessen. Der Spaziergang auf dem Laaxer Baumwipfelpfad – rund 1,5 Kilometer zwischen Murschetg und Dimplaun – ist auf analoge Art und Weise entspannend. Ein Walderlebnis zum Auftanken und Abschalten oder auch fürs Kennenlernen der Region auf den fünf Infoplattformen. Rund 60’000 Besucherinnen und Besucher haben es in den drei Monaten seit der Eröffnung der Senda dil Dragun im Juli so gemacht – und sie waren wohl nicht enttäuscht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen