×

Freiwillige hegen und pflegen den Bergwald in der Val Clavaniev

Freiwillige hegen und pflegen den Bergwald in der Val Clavaniev

Mit dem Klima muss sich auch der Wald verändern, damit er uns weiterhin vor Naturgefahren schützen kann. Freiwillige des Bergwaldprojekts in Disentis widmen sich gerade dem Schutzwald dort.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Aus dem Leben

Ohne Bergwälder wären viele Dörfer und Strassen schutzlos den Naturgefahren ausgesetzt. Deshalb kümmern sich derzeit wieder Freiwillige des Bergwaldprojekts, einer gemeinnützigen Stiftung aus Trin, um den Schutzwald. Aktuell sind sie in der Val Clavaniev beschäftigt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Die Freiwilligen würden unter Anleitung eines ausgebildeten Projektleiters der Stiftung und von Gruppenleitern begleitet und betreut, heisst es weiter. In diesem Jahr bauen die Freiwilligen sogenannte Bermen, also Terrassen, die in den Hang gegraben werden, damit kleinere Bäume besser wachsen können. Sie leiden so auch weniger stark unter dem Schneedruck. Auf diesen Bermen sollen Fichten gepflanzt werden.

Ein gesunder und artenreicher Schutzwald erhöhe die Chance, dass genügend Baumarten mit den veränderten klimatischen Verhältnissen der Zukunft umgehen können, so die Mitteilung. Die Waldarbeiten finden immer in Absprache mit dem lokalen Forstdienst statt. Das Bergwaldprojekt führt seit 1987 Einsätze mit forstlichen Laien durch. (jas)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen