×

Endstation Flüeli

Ein Ort wie aus dem Bilderbuch: Berge, Wälder und eine malerische Aussicht ins Prättigau. Aber nicht für jeden wirkt Valzeina so idyllisch. 

Südostschweiz
20.09.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

von Philomena Koch und Elea Bank

Der Bus nach Valzeina fährt nur morgens, mittags und abends. Verpasst man den letzten Bus um 18.22 Uhr, geht es zu Fuss drei Stunden steil den Berg hinauf. Doch Valzeina ist noch nicht die Endstation. Zum Ausreisezentrum (ARZ) Flüeli führt eine kurvige Strasse den Hügel hoch – 30 Minuten sagt Google Maps. Wie im Paradies wirkt es hier. Zwischen Kuhglocken, grünen Wiesen und Bergspitzen erscheint das weisse Haus mit roten Fensterläden, das aktuell 24 Flüchtlinge beherbergt. 

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!