×

15. Prättigauer Alp Spektakel 2. – 3. Oktober 2021 in Seewis

15. Prättigauer Alp Spektakel 2. – 3. Oktober 2021 in Seewis

Echt. Urchig. Original. Seit 15 Jahren begeistert das Alp Spektakel mit einem authentischen Mix aus Tradition und Moderne.

Aus dem Leben
Sponsored Content
Alp Spektakel

Der Anlass findet am 2. und 3. Oktober 2021 im Bergdorf Seewis im Prättigau statt. Zur Anreise mit dem Auto nutzen Sie den P&R Dienst ab der Talstation Grüsch-Danusa (ist signalisiert). Seewis ist auch mit dem ÖV sehr gut erreichbar.

Weitere Infos
Alp Spektakel
7214 Grüsch
Tel. +41 81 325 11 11
info@alpspektakel.ch
www.alpspektakel.ch

3G-Regelung 
Zutritt zum Anlass ab 16 Jahren nur mit Covid-Zertifikat 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet.

Feiern Sie mit uns: 15 Jahre Prättigauer Alp Spektakel

Das Prättigauer Alp Spektakel begeistert Besucher mit einem authentischen Mix aus währschafter Schweizer Alpkultur, moderner Alpwirtschaft und lebendigen Traditionen. Das Alp Spektakel mit Graubündens grösstem Alpkäsemarkt findet heuer – aufgrund Covid-19 in etwas kleinerem Rahmen als man es sich für die Jubiläumsausgabe gewünscht hätte – am 2. und 3. Oktober in Seewis statt.

Ein Anlass für die ganze Familie

Das Programm gestaltet sich abwechslungsreich und überraschend wie schon in den letzten 14 Jahren: In den Dorfgassen reiht sich an beiden Anlasstagen - mit gebührend Abstand - Marktstand an Marktstand: Prättigauer Spezialitäten, Alp- und Bergprodukten sowie (Kunst-) Handwerk werden feilgeboten. Die jüngeren Besucher freuen sich wie jedes Jahr auf das kurzweilige Kinderprogramm mit Streichelzoo, Lama- und Pferdetrekking, Strohballenhüpfburg und viel Platz zum Spielen und Toben.

Holzhauerei-Meisterschaften zum Jubiläum

Als Gastanlass für das Jubiläum konnte das OK die Bündner Holzhauerei-Meisterschaft nach Seewis holen. Am Samstag misst sich das Forstpersonal aus dem Kanton Graubünden und dem Fürstentum Liechtenstein in verschiedenen Disziplinen wie Baumfällen, Kettenwechsel auf Zeit, Präzisionsschnitt, Entasten etc. Kraft, Präzision und Zeit stehen dabei im Zentrum.

150 Tonnen Prättigauer Alpkäse 

Nicht ohne Grund steht der Alpkäse im Mittelpunkt des Alp Spektakels: Im Prättigau werden auf 21 Sennalpen (inkl. 1 Ziegenalp) pro Alpsommer rund 150 Tonnen Alpkäse sowie ca. 20'000 kg Alpbutter hergestellt. Für den Alpabzug am Samstag werden die Kühe ordentlich herausgeputzt: Weit über 100 getschäppelte (mit Blumen geschmückte) Tiere können vom Strassenrand aus bestaunt werden. Bei der Alpkäsedegustation kann das Publikum später sogar mitentscheiden, wer den besten Prättigauer Alpkäse 2021 produziert hat.  

Es wird gejodelt, geschlemmt und gekrönt

Der Sonntag startet traditionell mit der Jodlermesse in der Kirche in Seewis. Musikalisch wird die Messe durch den Jodelclub Rhätikon begleitet. Vorangemeldete Frühaufsteher können sich heuer mit einem währschaften «Älpler Zmorgä» für den Tag stärken. Ob später dann der herzige Kinderumzug, das internationale LANDI-Alpenbarttreffen oder das Rinderspektakel zuoberst auf der «Ja-nicht-Verpassen-Liste» steht, ist sicherlich genauso individuell wie das Programm.

Ein Mann ohne Bart ist wie ein Brot ohne Kruste

Das Alpenbarttreffen findet heuer bereits zum 35. Mal statt. Erkürt wird beim Schönheitswettbewerb der etwas anderen Art der schönste Bart in den zwei Kategorien: «Vollbart naturale International» und «Vollbart naturale Älpler». Dabei dürfen sich der Konkurrenz und der Jury nur Männer stellen, welche ihrem Vollbart nicht mit Pflegeprodukten oder anderen Hilfsmitteln nachgeholfen haben. 

13. Prättigauer Rinderspektakel

Bei der Prättigauer Rinderausstellung, dem Rinderspektakel, führen die Prättigauer Braunviehzüchter ihre schönsten Tiere den Experten vor. Dabei werden nicht nur die drei Titel «Rinder-Champion», «Schöneuter Rinderspektakel» sowie «Miss Rinderspektakel» vergeben, sondern es wird auch die «Alpkönigin» erkürt. Bei diesem Wettbewerb spielten nicht nur Aussehen und aktuelle Kondition eine Rolle, sondern auch die Milchleistung der ersten beiden Alpwägungen sowie weitere fünf Kriterien.

Das Meckern überlässt man den Ziegen

Auch die Schaf- und Ziegenhalter präsentieren mit Stolz ihre schönen Tiere. Graubünden gehört zu den Spitzenreitern was die Schafmenge angeht, viele - auch ausserkantonale Schafe - verbringen ihre Sommerferien auf den Bündner Schafalpen. Schauen Sie zu, wenn die Schafe zum Coiffeur gehen und staunen Sie ob den Kletterkünsten der neugierigen und erfinderischen Ziegen. 

Alle Informationen zum Anlass:
www.alpspektakel.ch
 

Sponsored Content von

E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen