×

Das Bankett gegen verschwendetes Essen

Das Bankett gegen verschwendetes Essen

Am Freitag findet auf dem Alexanderplatz das erste Churer «Foodsave-Bankett» statt. Bei dem öffentlichen Festessen wird mit Lebensmitteln gekocht, die normalerweise in der Tonne landen würden.

Südostschweiz
vor 19 Stunden in
Aus dem Leben

Apéro, Musik und ein Festessen. Am Freitag, ab 17 Uhr, wird auf dem Alexanderplatz in Chur geschlemmt – mit einem guten Zweck. Rund 400 frische Menüs werden ausgegeben, gekocht mit Lebensmitteln, die eigentlich im Müll gelandet wären, obwohl sie noch prima verwendet werden können. Wie die Stadt Chur mitteilt, sind alle eingeladen, mitzuessen und mitzufeiern. Die Menüs sind gratis, beziehungsweise kann jede Person so viel zahlen, wie sie möchte.

Jugendarbeit der Stadt Chur hilft tatkräftig mit

«Für viele jungen Menschen ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema», wird Nicolas Marx, Leiter der Jugendarbeit Stadt Chur, in der Mitteilung zitiert. Für das Foodsave-Bankett hätten Kinder bereits im Vorfeld Tischdekorationen aus Recycling-Materialien gestaltet, zahlreiche Jugendliche seien ausserdem sowohl bei den Vorbereitungen zum sowie beim Anlass selbst involviert. Auch bei der Organisation spielte die Jugendarbeit eine entscheidende Rolle: mit verschiedenen Bündner Organisationen, wie zum Beispiel dem Klimastreik Graubünden und Greenpeace Graubünden hat sich die Jugendarbeit zusammengetan, um den Anlass zu ermöglichen. (mas)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen