×

1,7 Millionen für ein altes Brett?

1,7 Millionen für ein altes Brett?

Ein Mann aus St. Moritz bietet ein angeblich originales Rollbrett der Skateboard-Legende Jay Adams zum Verkauf an. Über eine Million Franken soll das Skateboard wert sein.

Jasmin
Schnider
vor 6 Tagen in
Aus dem Leben

Bei diesem Inserat haben Nutzerinnen und Nutzer nicht schlecht gestaunt: Wie das Newsportal «20 Minuten» berichtet, steht auf dem Internet-Auktionshaus Ricardo ein 1,7 Millionen Franken teures Skateboard zum Verkauf. Gemäss der Anzeige handelt es sich dabei um Skateboard der Skate-Legende Jay Adams. Dieser soll früher damit in Del Mar in Kalifornien gefahren sein. Beim Anbieter handelt es sich um einen Mann aus St. Moritz.

Erste «Interessenten» 

Trotz des stolzen Preises tummeln sich in den Kommentarspalten bereits erste – mehr oder weniger – interessierte Personen. Ein User fragte beispielsweise, ob der Anbieter seine E-Mail erhalten habe. Ein anderer erkundigte sich lediglich, weshalb das Board denn so billig sei. Daraufhin antwortete der Verkäufer, er wolle sich mit dem Geld einen eigenen Skateshop eröffnen. Geplant sei dieser in Locarno. Dort möchte er Cruiser-Boards für Mädchen und Jungen produzieren und verkaufen. Zudem schreibt der Verkäufer, dass er zurzeit finanziell in der Sackgasse sitze und deshalb auf baldigen Erlös hoffe.

Echt oder doch nur eine Fälschung?

Ob es sich bei dem Skateboard wirklich um ein Brett von Jay Adams handle, ist gemäss dem Artikel nicht klar. Dass der Anbieter im Besitz eines Skateboards sei, wurde geprüft. Ob das Skateboard aber wirklich der Skate-Legende gehörte, könne nicht beurteilt werden.

Bis jetzt ist das Skateboard auf alle Fälle noch zu haben. Als Zahlungsmethode akzeptiert der Anbieter gemäss der Anzeige die Bank- oder Post- Überweisung als Vorauszahlung. Das Skateboard werde dann für einen Aufpreis von sieben Franken verschickt. Alternativ sei jedoch auch die Barzahlung möglich – so kann immerhin beim Porto gespart werden.

Kommentieren

Kommentar senden

Echt oder nicht echt? Schaut Euch auf youtube Originalaufnahmen aus den 70-er Jahren von Jay Adams und seiner Freunde an. Schaut welche Skateboards sie damals verwendet haben, Form, Material, Verarbeitung. Paßt dieses Bildmaterial zu dem zusammengebastelten Board, das hier angeboten wird? Ich bin überzeugt, jeder kann sich selbst ein Urteil bilden

Für Fr 7.-- also nicht mal eingeschrieben verschicken ist etwas liderlich/blauäugig für so was "Wertvolles".... Ich bin gespannt, ob er verkaufen kann und zu welchemPreis....Da ich keinen Skaterin bin, kann ich es nicht nachvollziehen und für mich ist es was es ist. ein Stück Holz mit Rädli dran

Mehr Kommentare anzeigen
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen