×

Ein Jahr ohne Sommer

Von den schlimmsten Unwettern blieb das Glarnerland verschont. Von Juni bis August war es aber rund 1,7 Grad zu warm, deutlich zu nass und auch eindeutig zu grau.

Südostschweiz
01.09.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

von Felix Blumer*

Nach einem kalten Frühling hoffte man im Glarnerland auf einen sonnigen und warmen Sommer. Es kam allerdings ganz anders. Es ging oft mit Regenwetter und auch mit bescheidenen Temperaturen weiter.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!