×

Linthaler Primarschule und Kindergarten wegen Coronafällen geschlossen

In Linthal fällt der Präsenzunterricht an der Primarschule und im Kindergarten bis Donnerstag aus. Grund sind positive Coronafälle.

Südostschweiz
31.08.21 - 10:12 Uhr
Aus dem Leben
Die Primarschule und der Kindergarten Linthal bleiben bis Donnerstag wegen einer Häufung von Coronafällen geschlossen.
Die Primarschule und der Kindergarten Linthal bleiben bis Donnerstag wegen einer Häufung von Coronafällen geschlossen.
Bild Pixabay

Rund 10 der 70 Primarschülerinnen und Primarschüler aus Linthal wurden am Freitag bei einem PCR-Spucktest positiv auf das Coronavirus getestet. Die Tests seien aufgrund von Verdachtsfällen angeordnet worden, heisst es in einer Mitteilung der Glarner Task Force Covid-19. Die Schule habe daraufhin beschlossen, den Präsenzunterricht vorläufig einzustellen.

In der vergangenen Woche waren gemäss Mitteilung alle Schulklassen bei einer gemeinsamen Schwimmwoche durchmischt. In allen Primarschulklassen wurden entweder positiv getestete Kinder oder Geschwister von positiven Kindern unterrichtet, wie es weiter heisst. Dasselbe gilt für den Kindergarten: Auch dort wurden Geschwisterkinder von positiv getesteten Schülerinnen und Schülern unterrichtet. In der Kindergartenstufe gab es aber keine positiv getesteten Kinder.

Die Schulleitung habe beschlossen, die Primarschule und den Kindergarten Linthal bis am Donnerstag zu schliessen, so die Glarner Task Force. Für Dritt- bis Sechstklässler findet Fernunterricht statt.

In der Oberstufe, wo regelmässig präventiv getestet wird, sind gemäss Mitteilung keine positiven Coronafälle bekannt. Dort findet der Unterricht wie gewohnt statt. Bis auf weiteres gilt jedoch eine Schutzmaskenpflicht. (so)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Aus dem Leben MEHR