×

Steine schichten für den guten Zweck

Steine schichten für den guten Zweck

Im Parc Ela renovieren zurzeit acht Freiwillige aus ganz Europa die historischen Trockensteinmauern. Ihr Einsatz dauert zwei Wochen.

Südostschweiz
20.08.21 - 12:56 Uhr
Aus dem Leben
Die Freiwilligen im Parc Ela sind zwei Wochen mit dem Bau von Trockensteinmauern beschäftigt, wie diese beiden Teilnehmerinnen bei einem früheren Einsatz.
Pressebild

Gemeinsam leisten sie Freiwilligenarbeit in der Schweiz: Massimiliano aus Italien, Enric und Helena aus Spanien, Ali Demir aus der Türkei, Stefanie aus Deutschland und Nicole aus der Schweiz sind die Freiwilligen des Service Civil International (SCI), die sich während zwei Wochen im Parc Ela für das kulturelle Erbe und den Naturschutz engagieren. Sie lernen während ihrer Zeit in Sur, Trockenmauern zu bauen, wie es in einer Mitteilung der SCI Schweiz heisst.

Der SCI Schweiz ist eine Non-Profit-Organisation, der sich gemäss eigenen Angaben für interkulturellen Austausch, nachhaltige Entwicklung und eine gewaltfreie Konfliktlösung einsetzt.

Der aktuelle Einsatz im Naturpark dauert noch bis am 28. August. In den vergangenen Wochen organisierte der SCI bereits ein Projekt zur Pflege der Kastanienbäume in Soazza. Mitte September ist Tschierv an der Reihe: Dort kümmern sich Freiwillige aus Irland, Nordirland, Israel und Palästina ebenfalls um den Bau und Erhalt von Trockenmauern, wie es auf der Webseite heisst. (so)

Kommentieren

Kommentar senden