×

Stromausfall in der kalten Jahreszeit? Ofen Welten Küblis bietet «hölzige» Alternativen!

Die Wärmepumpe steht still, der Induktionsherd bleibt kalt sowie auch der kleine Not-Heizlüfter. Es wird ungemütlich, sofern der Wärme-Erzeuger von der Elektrizität abhängt.

Leben & Freizeit
Sponsored Content
16.08.21 - 06:00 Uhr

Sommer 2021 – wir heizen noch im Juli

In der Tat können sich weder der lange und kalte Winter 2020/2021, noch das nasskalte Frühjahr in diesem Jahr rühmen. Und der eigentliche Sommer fällt ebenfalls mehrheitlich «in’s Wasser». Abwechslung beschert er dem Kleiderschrank, mal der warme Pulli, dann wieder die kurzen Hosen. Fast unvorstellbar, aber wir heizen dieses Jahr vermutlich über alle Jahreszeiten ziemlich durch. Dazu kommen Unwetter, die auch teilweise zu längeren Stromausfällen führen. 

Glücklich, wer seinen Holzofen- oder Herd in solchen Zeiten einfeuern kann

Gebäude werden häufig über eine Erd- oder Luftwärmepumpe beheizt. Photovoltaik und Solaranlagen sind ergänzende Wärme- oder Stromerzeuger. Doch was, wenn die ganze Anlage ausfällt? Dann ist ein Holz- oder Speicherofen schnell befeuert. Ein warmes Essen entweder aus dem integrierten Backfach oder auf dem Holzherd zubereitet, dies lässt die Stimmung wieder aufblühen. 

Die Nachfrage bestimmt das Angebot 

Das die Nachfrage nach Holz-Kaminöfen und Kochherden weiterhin gross ist wird ersichtlich, sobald über Google nach Kamin- oder Speicheröfen gesucht wird. Und bereits beim Durchgehen der vielen Angebote wird deutlich, dass eine Beratung durch den Fachmann sinnvoll ist. 

Gehen Sie auf Entdeckungsreise! 

Holzöfen gibt es in vielen Varianten. Als Ambiente-Kaminofen mit modernen Formen geben diese über ein grosses Feuerbild schnell Wärme in den Raum und sorgen für Gemütlichkeit. Häufig in elementarer Bauweise, können Holzregale oder Sitzgelegenheiten angegliedert werden. Dann wird der Ofen zum «Möbelstück».

Anspruchsvoller ist das Angebot an Speicheröfen. Ob mit innliegendem Speicher oder als reiner Steinofen (Speckstein, Sandstein und weitere Steinvarianten) sind diese Öfen bei entsprechender Befeuerung in der Lage, über 24 Stunden Wärme abzugeben. Es lohnt sich ein Vergleich, denn nicht jeder Ofen gibt über den gleichen Zeitraum Wärme ab. Die wichtigen Merkmale verdeutlicht eine persönliche Beratung. 

Holzherde von «klein bis gross» und in Kombination Holz/Pellet, Holz/Strom oder Holz/Gas!

Der Holzkochherd wird in vielen Grössen angeboten. Hier gilt es, die innliegende Schamottierung zu vergleichen, sofern eine langhaltende Wärmeabgabe gewünscht ist. Kochinseln sind ebenso gefragt, wie ganze Einbaueinheiten mit der Integration von Elektroherd (Gasherd) und Backofen. Das alles bieten die Ofen Welten in der permanenten Ausstellung in Küblis. Alle Holz-, und Pelletwärme-Erzeuger sind zertifiziert und entsprechen den Vorschriften der Luftreinhalte-Verordnung

Promoted Content von
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR