×

Die sprachliche Rampe zur Bibliothek für alle

Die sprachliche Rampe zur Bibliothek für alle

Die Stadtbibliothek und die Bürgergemeinde Chur informieren neu vermehrt in der sogenannten Leichten Sprache.

Daria
Joos
13.08.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Zum Haupteingang der Churer Stadtbibliothek an der Grabenstrasse führt eine kurze Treppe. Diese wird von zwei Rampen flankiert, sodass auch Menschen im Rollstuhl, mit Rollator oder Kinderwagen ins Gebäude gelangen können. Stichwort: Barrierefreiheit. Dass Barrieren nicht immer sichtbar sind – und auch nicht immer mit einer Rampe überwunden werden können –, zeigt eine Aktion der Stadtbibliothek. Damit komplizierte Formulierungen und verschachtelte Sätze nicht zum Hindernis werden, informiert sie ihre Kundinnen und Kunden neu auch in Leichter Sprache. 

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!