×

«Das Warten auf einen fairen Lohn muss ein Ende haben» 

«Das Warten auf einen fairen Lohn muss ein Ende haben» 

Bündner Kindergartenlehrpersonen kämpfen weiter um gerechte Löhne. Die Abfuhr vor Verwaltungsgericht ist zwar ein herber Rückschlag. Ans Aufgeben denkt aber niemand.

Pierina
Hassler
vor 2 Monaten in
Aus dem Leben

Bündner Kindergartenlehrpersonen mit zehn Jahren Berufserfahrung und einem 100-Prozent-Pensum verdienen 79'800 Franken brutto. Inklusive einem 13. Monatslohn. Das sind die tiefsten Löhne in der ganzen Deutschschweiz (siehe Tabelle). Die Lohnklage von Einzelklägerinnen, des Verbandes Lehrpersonen Graubünden (Legr) und der Frauenzentrale Graubünden hat das Verwaltungsgericht Graubünden kürzlich abgelehnt. Im Interview nimmt Legr-Präsidentin Laura Lutz Stellung zum Urteil. Sie sagt, wie es nun weitergeht. Und erklärt auch, weshalb man jetzt den politischen Weg einschlägt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen