×

Fast 800 Jugendliche sind zur Aufnahmeprüfung angetreten

Im Frühling sind die kantonalen Aufnahmeprüfungen für den Eintritt in eine Bündner Mittelschule durchgeführt worden. Sie konnten ohne grössere Einschränkungen stattfinden.

Südostschweiz
05.07.21 - 10:00 Uhr
Aus dem Leben
Trotz Corona: 504 Jugendliche schafften die Aufnahmeprüfung in eine Bündner Mittelschule. 
Trotz Corona: 504 Jugendliche schafften die Aufnahmeprüfung in eine Bündner Mittelschule. 
SYMBOLBILD/ARCHIV

Für viele Bündner Schülerinnen und Schüler waren der 9. Februar und der 9. März besondere Tage. An diesen zwei Tagen wurden die kantonalen Aufnahmeprüfungen für den Eintritt in eine Bündner Mittelschule durchgeführt. Wie der Kanton mitteilt, haben 779 Jugendliche die Prüfungen abgelegt. 504 davon haben bestanden. 

Keine gesundheitliche Gefährdung

Entgegen den letztjährigen Abschlussprüfungen hätten in diesem Jahr sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Abschlussprüfungen unter regulären Bedingungen durchgeführt werden können, heisst es. Alle Beteiligten hätten sich an die Schutzvorkehrungen gehalten, sodass sich weder Schülerinnen und Schüler noch Lehrpersonen einer gesundheitlichen Gefährdung hätten aussetzen müssen. Die Prüfungssession konnte rechtzeitig vor den Sommerferien abgeschlossen werden. 16 Prüflinge traten aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls zu den Nachprüfungen vom 9. März und 11. Mai an. (mas)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR