×

Widerstand bei Römisch-Katholischen bröckelt

Seit dem letzten Sonntag ist das Glarnerland der einzige Kanton, in dem katholische Einwohner und Einwohnerinnen ohne Schweizer Pass in der Kirche kein Stimm- und Wahlrecht haben.

Marco
Häusler
01.07.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

In der ganzen Schweiz dürfen in kirchlichen Angelegenheiten nun auch ausländische Katholikinnen und Katholiken mitbestimmen. In der ganzen Schweiz? Nein. Ein von unbeugsamen Glarnerinnen und Glarnern bevölkerter Kanton hört nicht auf, dagegen Widerstand zu leisten.

Allerdings längst nicht mehr so erbitterten. Und weiter bröckeln dürfte er nun auch, seit sich die Schwyzer Katholikinnen und Katholiken am letzten Sonntag in einer Volksabstimmung mit 52,7 Prozent dafür ausgesprochen haben, ihren ausländischen Kirchenmitgliedern das Stimmrecht zu gewähren.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!