×

Wie gefährlich ist die Erlenrunse ob Rüti geworden?

Wie gefährlich ist die Erlenrunse ob Rüti geworden?

Als das Hueb-Quartier in Rüti in den 1980er-Jahren gebaut wurde, galt es als sicher. Nun sagt die neue Gefahrenkarte, das Quartier sei massiv von der darüber gelegenen Erlenrunse gefährdet.

Fridolin
Rast
vor 2 Monaten in
Aus dem Leben

Am 9. Juli 2020 ging oben in der Erlenrunse bei Rüti ein Felssturz nieder. 55 000 Kubikmeter Schutt lagerten sich ab, das entspricht einem Würfel von 38 Meter Kantenlänge. Das habe die Gefahr eines Murgangs massiv erhöht, stellte die Gemeinde Glarus Süd darauf fest. Denn der Felssturz habe das Geschiebepotenzial, welches durch genügend Wasser lawinenartig in Bewegung geraten könne, schlagartig um ein Mehrfaches vergrössert. Nach einem Felssturz 2014 lagen erst etwa 10 000 Kubikmeter in der Runse.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen