×

10 Jahre Davoser «Tischlein»

Im Kanton Graubünden betreibt «Tischlein deck dich» neun Abgabestellen – seit bereits 10 Jahren auch in Davos.

Davoser
Zeitung
17.06.21 - 07:30 Uhr
Aus dem Leben
Das Team von «Tischlein deck dich» in Davos. 
Das Team von «Tischlein deck dich» in Davos. 
zvg

Qualitativ einwandfreie Lebensmittel werden vom Verein vor der Vernichtung gerettet und über die Abgabestellen an Menschen in Not abgegeben. Vor 10 Jahren, im Mai 2011, fuhr in Davos zum ersten Mal ein «Tischlein deck dich» (Tdd)-Kühlfahrzeug von der regionalen Tdd-Logistikplattform in Chur nach Davos und lud bei der evangelischen Freikirche (FEG) qualitativ einwandfreie, vor dem Abfall gerettete Lebensmittel ab. Freiwillige Helferinnen und Helfer standen bereit und halfen tatkräftig mit, Lebensmittel an die wartenden Bezügerinnen und Bezüger zu verteilen. Hausarzt Rico Stocker, der zusammen mit dem damaligen Pastor Joe Nüesch die Initiative für den Start von Tdd ergriffen hatte, freute sich mit den Personen und Familien, welche zum ersten Mal mit ihrer Bezugskarte vom Angebot profitieren konnten.

Vier Jahre war Tdd in den Räumlichkeiten der Freien evangelischen Gemeinde Davos untergebracht. Weil immer mehr Menschen von diesem Angebot profitierten, wurden die Räumlichkeiten langsam zu eng und zu klein. Grössere Räumlichkeiten mussten gefunden werden, um das Angebot weiterhin für die Kundschaft anbieten zu können. Bei der katholischen Pfarrei Davos stiess man mit dem Anliegen auf offene Ohren. Somit ist «Tischlein deck dich» seit Juni 2015 nun an der Oberen Strasse 33 untergebracht, mit Ausnahme einer kurzen Auszeit. Während des Neubaus des katholischen Pfarreizentrums war Tdd dank der politischen Gemeinde Davos in einem grossen Raum an der Bolgenstrasse 1 untergebracht. Seit Oktober 2018 ist das neue Pfarreizentrum wieder die Heimat von Tdd Davos. Die grossen Räumlichkeiten haben sich gerade in der Corona-Zeit mehr als bewährt. Unermüdlich versuchen der Leiter der Tdd-Abgabestelle in Davos, Vikar Pius Betschart, und sein Team, auch unter den schwierigeren Corona-Umständen die gelieferten Lebensmittel zu verteilen.

Wichtiges Angebot

Wie wichtig diese Unterstützung für die unterschiedlichen Personen und Familien ist, zeigt sich besonders darin, dass jeden Donnerstag von 14.30 bis 15.30 Uhr rund 115 Personen vom Angebot profitieren. Mit einer Bezugskarte, die durch die Sozialfachstellen (Sozialamt und katholische Caritas Davos) nach einer finanziellen Überprüfung ausgestellt werden, können einwandfreie Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs bezogen werden. In den letzten zehn Jahren wurden insgesamt 177191 Kilogramm Lebensmittel abgeben. Dies entspricht einem Warenwert von 1063146 Franken. Die Abgabe würde nicht funktionieren ohne die engagierten freiwilligen Helferinnen und Helfer, die zum Teil seit Beginn im Team sind. Deshalb ergeht besonders an sie und alle, die in den vergangenen Jahren Tdd in Davos als Freiwillige mitgetragen haben, ein herzliches Dankeschön. Ein grosser Dank geht an die katholische Pfarrei für die kostenfreie Benützung der Räumlichkeiten, die personelle Unterstützung und die Spenden der Pfarrei-Caritas. Herzlichen Dank auch für all die finanziellen Patenschaften und Spenden von Lebensmitteln. (pd)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Aus dem Leben MEHR