×

Kanton will Millionen in Digitalisierung investieren

Die Verwaltung des Kantons arbeitet nach dem Willen der Regierung künftig vollständig digital, die Gemeinden und der Kanton legen ihre Informatik zusammen. Start-ups werden zudem mit Geld unterstützt.

Ueli
Weber
16.06.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Papierkram ade: Der Glarner Regierungsrat will die Verwaltung von Kanton und Gemeinden wo immer möglich auf digital umstellen. Papier soll nur noch in Ausnahmefällen gebraucht werden. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie ihren ganzen Schriftverkehr mit den Glarner Behörden künftig digital führen müssen. Privatpersonen sollen vom Digital-Obligatorium ausgenommen sein. Sie können auch nach der angestrebten Reform mit der Verwaltung per Brief verkehren, wenn sie wollen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!