×

Die Glarner Feuerwehren werden kleiner und arbeiten enger zusammen

Die Glarner Feuerwehren sollen eine Million Franken im Jahr sparen. Dazu wird der Bestand der Feuerwehrangehörigen deutlich abgebaut.

Ueli
Weber
01.06.21 - 04:30 Uhr
Aus dem Leben

Die Glarner Feuerwehren werden ihren Personal­bestand in den nächsten Jahren auf insgesamt rund 550 Feuerwehrmänner und -Frauen abbauen. Das sind gut 150 weniger, als heute ihren Dienst leisten. Der Abbau soll über altersbedingte Abgänge und zurückhaltendere Rekrutierung erfolgen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!