×

Die Glarner Feuerwehren werden kleiner und arbeiten enger zusammen

Die Glarner Feuerwehren werden kleiner und arbeiten enger zusammen

Die Glarner Feuerwehren sollen eine Million Franken im Jahr sparen. Dazu wird der Bestand der Feuerwehrangehörigen deutlich abgebaut.

Ueli
Weber
vor 2 Wochen in
Aus dem Leben

Die Glarner Feuerwehren werden ihren Personal­bestand in den nächsten Jahren auf insgesamt rund 550 Feuerwehrmänner und -Frauen abbauen. Das sind gut 150 weniger, als heute ihren Dienst leisten. Der Abbau soll über altersbedingte Abgänge und zurückhaltendere Rekrutierung erfolgen.

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen