×

WEF in Singapur offenbar auf der Kippe

WEF in Singapur offenbar auf der Kippe

Wie CH Media vermeldet, soll das WEF 2021 in Singapur aufgrund neuer Corona-Mutationen abgesagt werden. Dies gehe aus Insiderkreisen hervor.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Aus dem Leben
Reuniting Cyprus: Klaus Schwab
Hat Klaus Schwab das WEF in Singapur abgesagt?
ARCHIVBILD

Im August sollte das WEF in Singapur stattfinden. WEF-Gründer Klaus Schwab und andere Manager hätten nun wichtige Entscheidungsträger darüber informiert, dass das für August geplante Jahrestreffen nicht stattfinden könne, wie CH Media berichtet und sich dabei auf gut informierte Kreisen beruft.

In den vergangenen Tagen seien dort jedoch stark ansteckende Indien-Mutanten des Coronavirus aufgetaucht. Dies habe dazu geführt, dass sich die im Land bisher sehr tiefe Inzidenz verfünffacht habe. Die Quarantäne für einreisende Ausländer sei daraufhin auf 21 Tage verlängert worden.

Noch im April ging WEF-Geschäftsführer Alois Zwinggi in einem Interview mit der «Schweiz am Wochenende» davon aus, dass das Wirtschaftstreffen physisch durchgeführt werden könne, räumte jedoch ein, dass es während der Coronapandemie keine Garantie gebe. (dje)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen