×

Der Schach-Hype geht auch am Glarnerland nicht vorbei

Der Schach-Hype geht auch am Glarnerland nicht vorbei

Die Pandemie und eine Netflix-Serie sorgen für Aufwind im Schachsport. Auch im Kanton ist das Interesse am «Spiel der Könige» gross. Fritz Bolliger, Präsident des Schachklubs Glarus, spricht darüber.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Aus dem Leben

von Swantje Kammerecker

Schach erlebt in Coronazeiten einen Aufschwung. Nicht zuletzt werden vor allem jüngere Menschen durch die Netflix-Erfolgsserie «Das Damengambit» (The Queen’s Gambit, siehe Box) wieder vermehrt auf den Sport aufmerksam. Und auch die Pandemie, durch die viele Alternativen wegfielen, trägt ihren Teil dazu bei.

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen