×

Das «Intercontinental» verabschiedet sich aus Davos

Das «Intercontinental» verabschiedet sich aus Davos

Das schweizweit als «Goldenes Ei» bekannte Luxushotel wird nicht mehr unter der Marke «Intercontinental» gemanagt und erhält einen neuen, goldig ausgefallen Namen.

Béla
Zier
vor 2 Monaten in
Aus dem Leben

Seit Ende 2019 gehört das Davoser Luxushotel «Intercontinental» zum Besitz der in Fribourg ansässigen Aevis Victoria SA. Damit übernahm dieses in der Nobelhotellerie und im Privatklinikgeschäft tätige Unternehmen von der Bank Credit Suisse eine Immobilie mit bewegter Vergangenheit. Unvergessen bleibt, dass die Stilli Park AG als Pächterin des «Intercontinental» ein halbes Jahr nach der 2013 erfolgten Eröffnung Konkurs anmelden musste. Das ist Geschichte, die Aevis Victoria SA will mit ihrer 216-Zimmer-Immobilie neue Wege einschlagen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen