×

Konvent in Quarantäne

Konvent in Quarantäne

Das Kloster Disentis kann über Ostern keine öffentlichen Gottesdienste abhalten. Der Grund ist ein Covid-19-Ausbruch.

Jano Felice
Pajarola
vor 1 Woche in
Aus dem Leben

Die Nachricht ist auch auf der Website des Klosters Disentis aufgeschaltet: Wegen coronabedingter Quarantäne müssen die für die Gläubigen zugänglichen Gottesdienste in der Abtei ab sofort und bis auf Weiteres abgesagt werden. Damit können die Benediktiner von Disentis nach 2020 auch dieses Jahr in der Kar- und Osterwoche keine öffentlichen Messen feiern. Verzichtet wird zudem auf das übliche Streaming im Web, nur die abendliche Komplet wird nach Möglichkeit übertragen. Wie der Disentiser Abt Vigeli Monn am Mittwoch eine Meldung der romanischen Nachrichtenstiftung FMR bestätigte, ist die Gemeinschaft von mehreren Covid-19-Fällen betroffen.

«Es sind zurzeit fünf positiv Getestete mit grippeähnlichen Symptomen», ergänzte der Abt gegenüber der Redaktion. Bereits geimpft seien alle Konventsmitglieder über 75. «Die nicht isolierten Mitbrüder feiern das Chorgebet und die Gottesdienste der Karwoche wie gewohnt, aber nur intern.» Sicher bis am 12. April geschlossen bleibt die klostereigene Hotellerie, die Restauration ist sowieso nicht offen. Vom Coronaausbruch nicht betroffen ist laut Monn das Klostergymnasium. Der Unterricht dort fängt ferienbedingt erst am 12. April wieder an. Dass der Covid-Ausbruch gerade jetzt erfolge, sei deshalb für die Gemeinschaft und den Betrieb gar nicht so ungünstig. 

Kommentieren

Kommentar senden