×

Glarner Gemeinnützige leistet Beitrag an FFP2-Masken in Heimen

Glarner Gemeinnützige leistet Beitrag an FFP2-Masken in Heimen

In den Glarner Heimen ist für Besuchende das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Der Verein Glarner Gemeinnützige übernimmt ab sofort die Kosten für die Masken in allen Glarner Alterszentren.

vor 4 Monaten in
Aus dem Leben

Die Pflicht für das Tragen von FFP2-Masken wird in den Alterszentren im Kanton Glarus unterschiedlich gehandhabt. Während die einen Heime FFP2-Masken gratis an Besucherinnen und Besucher abgeben, welche keine eigenen mitbringen, wird in anderen Heimen bei jedem Besuch eine neue FFP2-Maske abgegeben. Dies, um sicher zu gehen, dass keine gebrauchten Masken verwendet werden. Die Kosten dieser FFP2-Masken werden dabei mit je zwei Franken pro Stück den Bewohnenden am Ende des Monates verrechnet.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen