×

Geschichtsunterricht im Vorbeigehen

Geschichtsunterricht im Vorbeigehen

Der Tourismusverein Bündner Herrschaft hat knapp 50 historische Gebäude mit Informationstafeln versehen, um die geschichtsträchtige Vergangenheit der Region aufleben zu lassen.

Südostschweiz
vor 1 Woche in
Aus dem Leben
Auf rund 50 Infotafeln erhalten Passanten spannende Informationen zu Gebäuden der Region.
PRESSEBILD

Die Region zwischen Trimmis und Fläsch ist gesegnet mit Kirchen, Burgen, Schlössern sowie unzähligen Herrschaftshäusern, wie es in einer Mitteilung heisst. Bisher sei die Geschichte hinter diesen historischen Gebäuden nur wenigen bekannt gewesen. Was hat zum Beispiel ein Marschall mit dem mächtigen, weiss strahlenden Haus in Maienfeld am Hut? Oder wann wurde das ortsprägende Schloss Zizers erbaut? Eine neue Beschriftung im Gelände gibt Antwort auf diese und weitere Fragen.

48 Tafeln mit Hintergrundwissen zu Gebäuden

Einheimische und Besucher finden neu an 48 historischen Gebäuden eine kleine Tafel vor. Sie vermittelt die wichtigsten Informationen zum Objekt. Per QR-Code, der auf der Tafel angebracht ist, lassen sich zu einem Grossteil der Gebäude aufwändig recherchierte geschichtliche Zusammenfassungen und vertiefende Informationen abrufen. Teilweise sind sogar zusätzlich Audiodateien abrufbar. Um auch ausländische Besucher für die Geschichte der Region zu begeistern, wurden die Tafeltexte ins Englische übersetzt. Die übersetzten Texte lassen sich ebenfalls per QR-Code abrufen.

Entlang des Weinwanderweges

Ein Grossteil der beschrifteten Gebäude befindet sich entlang des gut ausgebauten und markierten Weinwanderwegs Bündner Rheintal. Die verschiedenen historischen Bauten und Zeitzeugen der Region lassen sich daher während eines Spaziergangs oder einer Velotour erkunden.

Heidis Kultourgenuss

Entstanden ist das neue Angebot im Rahmen des Impulsprogramms Heidis Kultourgenuss, das durch den Tourismusverein Bündner Herrschaft Fünf Dörfer initiiert wurde. Ziel ist es, weitere historische Gebäude in der Region Bündner Herrschaft Fünf Dörfer zu beschriften.

Eine Liste aller beschrifteten Gebäude gibt es auf der Website von Heidiland Tourismus(dje)

Kommentieren

Kommentar senden