×

Keine Krise unter dieser Nummer

Der Kanton Graubünden hat vor rund einer Woche eine Helpline eingeführt, die psycholgische Erste Hilfe bei Problemen anbietet, die mit der Corona-Pandemie zusammenhängen. Ein erstes Fazit zeigt, dass der Bedarf an Hilfe im Kanton kaum vorhanden ist.

Seit dem 9. November gibt es im Kanton Graubünden eine Helpline für psychologische Erste Hilfe.
TV SÜDOSTSCHWEIZ

Einsamkeit, Unsicherheit, Ängste und Sorgen — solche Gefühlslagen werden immer mehr in Verbindung mit der Coronakrise und deren Massnahmen gebracht. Dass die aktuelle Situation für manche Menschen eine psychische Belastung darstellen kann, ist sich auch der Kanton Graubünden bewusst und hat darum am 9. November die «Helpline Graubünden für psychologische Erste Hilfe» ins Leben gerufen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.