×
Sponsored Content

Marketing-Intensivkurse für angehende Profis

Eine «neue Welt» hält Einzug und es gilt, sich jetzt für diese fit zu machen. Neue Strukturen und Kompetenzen sind gefragt. Die Höhere Fachschule für Tourismus (HFT) Graubünden in Samedan bietet die Möglichkeit, sich diesen neuen Herausforderungen dank kompakter Kurse zu relevanten Themen wie Digitalmarketing oder Reklamationsmanagement zu stellen.

HFT Graubünden, Samedan
Foto: Fabian Gattlen © Academia Engiadina

Die vergangenen Monate haben grosse Veränderungen mit sich gebracht. Auf der einen Seite sind neue Strukturen gefragt. Auf der anderen Seite hat die digitale Transformation markant ihr Tempo erhöht. Diese neuen Herausforderungen bergen gleichermassen Chancen und Risiken. 

Generationen brauchen einander 
Clevere Führungs- und Organisationsmethoden sind schon seit längerem in aller Munde, die Pandemie hat dieses Umdenken stark beschleunigt. Klassische Hierarchiestrukturen haben nur noch bedingt ihre Berechtigung, es braucht flache, agile, temporäre und anders wertschätzende Strukturen. Unterschiedliche Kompetenzen von Generationen treffen aufeinander und werden gleichsam benötigt. Wichtiger denn je ist der aktive Austausch – junge, innovative Ansätze gepaart mit reifer, langjähriger Praxiserfahrung. Aus diesem Grund bietet die HFT Graubünden einige der Workshops bewusst in gemischter Form an. Externe Kursteilnehmende und aktuelle Studierende treffen aufeinander. Beide profitieren in hohem Masse voneinander – junge Kompetenzen und Praxiserfahrung. Ob es gelingt, neue spannende Geschäftsmodelle zu entwickeln, hängt letztendlich auch von der schulischen Ausbildung ab. Dies könnte zu einem Bildungsschub führen. 

Digitales Knowhow ist gefragt
Gerade auch der Marketingbereich wurde aufgrund der Pandemie auf den Kopf gestellt. Die Verlagerung von analoger zu digitaler Kommunikation ist nicht mehr nur ein Trend, sondern ein aktuelles Handlungsfeld. Gefragt sind neue Kompetenzen um diese Aufgaben meistern zu können. Begriffe wie Suchmaschinenmarketing, Reklamations- oder aktives Data-Management werden nicht mehr nur von Spezialisten eingesetzt. Das neue Kursangebot der HFT Graubünden eignet sich ideal dafür, bestehende Kenntnisse zu erweitern und neue aufzubauen.  

Die Stärken gezielt einsetzen
Die HFT Graubünden in Samedan hat sich zum Ziel gesetzt, mittels kompakter und praxisnaher Kurse ihr wertvolles Knowhow für alle zugänglich zu machen. Ein Umdenken ist gefragt und dies nicht mit einem mittelfristigen Horizont, sondern per sofort. Alle Unternehmen sind gleichermassen davon betroffen, denn die Ausgangslage ist die gleiche für alle – sei dies im Tourismus, in der Hotellerie oder im Gewerbe. 
Hoch qualifizierte Dozierende geben Antworten auf Fragen wie: Was ist Digitalmarketing und wie kann ich es einsetzen? Wie kann ich Gästekritik erfolgreich meistern? Was beinhaltet Social Media Werbung und wie nutze ich sie für mein Unternehmen? 
 

Campus der HFT Graubünden, Samedan
Foto: Fabian Gattlen © Academia Engiadina
Marketing-Intensivkurse
Bergwelt des Oberengadins
Foto: Gian Giovanoli © Engadin St. Moritz Tourismus AG

Finanzielle Unterstützung für Berggebiete
Mitarbeitende von privatwirtschaftlichen Unternehmen in Berggebieten, welche über weniger als 50 Vollzeitäquivalente verfügen, können vom Weiterbildungsbonus von 50% der Berghilfe und des schweizerischen Verbandes für Erwachsenenbildung profitieren. Also los: Den Berghilfe Check machen und profitieren! (50% auf Kurskosten exkl. Lehrmittel, maximal CHF 5'000.- pro Bezüger und Jahr).

Intensivkurse für angehende Profis
Die Kursinhalte der HFT Graubünden wurden sorgfältig ausgewählt und unterstützen Arbeitgebende und –nehmende gezielt, sich auf eine «neue Welt» vorzubereiten. 


01.12.2020 – Filmen & Schneiden mit dem Smartphone
Filmen, schneiden und posten – alles auf und mit dem Smartphone. Im Smovie-Workshop erhalten die Teilnehmenden das theoretische und praktische Rüstzeug, wie sie in Zukunft mit 1 Gerät in 1 Stunde 1 Film von 1 Minute produzieren.


02.12.2020 – Gästekritik erfolgreich meistern: Vor Ort & online
In diesem Seminar werden Elemente des Beschwerdemanagements in Verbindung mit Online-Kritik diskutiert. Zudem werden Ideen vorgestellt, wie Gäste vor Ort überzeugt werden können, direkt Feedback zu äussern.


02.12.2020 – Gäste positiv überraschen: 100+ Ideen wie Gastgeber begeistern
Begeisterungselemente sind der Hauptgrund dafür, dass Gäste wiederkommen. In diesem Seminar werden kreative Gästeüberraschungen, analoge wie digitale, vorgestellt und Ideen für den eigenen Betrieb entwickelt.

Im Januar 2021 folgen weitere spannende Kurse zu Themen wie Suchmaschinenmarketing, Data Listening, Social Media Werbung oder Analytics
Aufgrund der aktuellen Covid-Situation ist es möglich, dass die Kurse auf Online-Schulungen umgestellt werden. Dies könnte zu geringen Anpassungen in Daten und Zeiten führen. Aktuelle Informationen hierzu werden regelmässig unter www.hftgr.ch publiziert.