×
Sponsored Content

Die Weisse Arena Gruppe

Die Weisse Arena Gruppe ist ein vielseitiges Unternehmen. Mit Innovation und Pioniergeist hat sich das Unternehmen zu einem bedeutenden Arbeitgeber in der Region entwickelt. Im Zentrum stehen dabei stets die Bedürfnisse des Gastes.

Weisse Arena

Die Weisse Arena Gruppe ist eine integrierte Dienstleistungsunternehmung in der Tourismus- und Freizeitbranche. Das Geschäftsmodell der Weissen Arena Gruppe ist einzigartig im Alpenraum. Einfachheit und Servicequalität für den Gast haben für die Weisse Arena Gruppe zentrale Bedeutung. 

Als Saisonbetrieb muss die Gruppe besondere Herausforderungen annehmen. Eine davon ist die optimal Einsatzplanung der Mitarbeitenden während Spitzenzeiten. Mit den Aushilfshelden lanciert das Unternehmen eine interessante Möglichkeit für Teilzeit-Arbeitende.

Der Tag verspricht goldig und eventuell sogar unvergesslich zu werden. Das WeisseWunder-Winterfeeling am Berg lockt. Valérie ist seit ihrer Kindheit eine begeisterte Skiunza. Das ist romanisch und heisst soviel wie Skifahrerin. Darum ist sie schon bei Zeiten am Morgen aufgebrochen – ihr Ziel: Natürlich ihr Langzeit-Lieblingsberg Crap Sogn Gion im Wintersportgebiet von Flims Laax Falera, sprich das Skigebiet das sie seit Jahren auf ihren schnittigen Brettern «befährt» und es darum kennt wie die Hosentasche ihres eigenen Skianzugs.

Nach der Anfahrt die Abfahrt
Nach der Anfahrt mit dem ÖV zur Talstation (manchmal darf Valérie aber auch das Auto ihrer Mutter benutzen) fliegt die Studentin und Teilzeitmitarbeiterin in der Gondelbahn voller Vorfreude und speditiv dem Berg entgegen. Die Pisten am Crap Sogn Gion sind perfekt präpariert, – das sieht man von Weitem – und die Sonne lacht von einem wolkenlosen Himmel, das Alpenpanorama ist gigantisch. Während sie ihre Spuren im frischen Schnee zieht, da und dort einen Zwischenstopp einlegt, füllt sich der Hang mit anderen Wintersüchtigen. Sie trifft Studienkollegen und Freunde, die sie von Schule und Vereinstätigkeiten in ihrem Dorf kennt. «Das ist meine Heimat», denkt sich Valérie und nimmt mit kräftigen Stockstössen einen nächsten Pistenabschnitt unter ihre Skibeläge. «Genuss» ist dabei nur der Vorname.

Valérie ist eine Aushilfsheldin
Langsam geht es gegen Mittag zu und auf die aktive und engagierte Wintersportlerin wartet ein Erlebnis der anderen Sorte – ein Erlebnis, das ihr ebenso viel Spass bringt, wie die Hänge am Crap runterzurauschen. Valérie ist eine Aushilfsheldin in einem Gastrobetrieb des Unternehmens. Aushilfsheld? Was das genau ist, erklärt Christoph Schmidt, Leiter Gastronomie und Hotellerie der Weissen Arena Gruppe. «Als Winterdestination beschäftigen wir viele treue Saisonmitarbeiter aus der Region», erklärt er. Weil es aber in diversen Bereichen des vielseitigen Unternehmens während Spitzenzeiten zu hohen Personalbelastungen komme, sei kurzfristig zusätzliches Personal nötig, «denn unsere Gäste haben ein Anrecht auf eine schnelle und speditive Bedienung», betont Schmidt. Darum habe man vor zwei Jahren begonnen, einen Aushilfepool aufzubauen. Das sei administrativ aber recht aufwendig geworden, man sei darum auf die Suche nach Alternativen gegangen – das System musste optimiert und verfeinert werden. «Mit Coople, der grössten Online-Plattform für flexible Arbeit haben wir dann den perfekten Personalpartner in unserer speziellen Situation gefunden». Über diese Plattform würden etwas «untypische» Mitarbeitende wie Studenten oder sonstige Vieljobber aus Nah und Fern attraktive Temporär-Jobs im Gastrobereich oder auch in anderen Bereichen der Weissen Arena Gruppe (beispielsweise als Skilehrer oder im Detailhandel) finden, weiss Schmidt. Über die Website weissearena.com oder direkt über die Coople-Plattform (www.coople.com/ch/weisse-arena-gruppe-jobs) können sich die flexiblen Aushilfshelden und -heldinnen registrieren – ganz einfach mit einem Klick auf den Button. «Die ersten Erfahrungen sind äusserst erfolgreich, darum wollen wir diese Zusammenarbeit weiter ausbauen und stärken», so Schmidt. Die Coople-Nutzer auf dem Crap Sogn Gion dürfen denn auch einige Benefits für ihr Engagement erwarten – wobei das Lifestyle-Erlebnis nur ein Teil davon ist. Ab einer bestimmten Menge an geleisteten Arbeitsstunden warten freie Fahrt beziehungsweise Tagestickets auf die Aushilfshelden und -heldinnen. Sowieso garantiert sind Ferien- und Feiertagsentschädigungen und die gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge. Ab einem bestimmten Einkommen sind das auch die Pensionskassenbeiträge. «Mit Coople wird das flexible Arbeiten eben zu einem Win-win-Erlebnis, das sich für alle Beteiligten auszahlt», bestätigt Schmidt.

Der Berg wird digital
Von solchen innovativen, zukunftsgerichteten Möglichkeiten der Personalplanung profitieren aber nicht nur die flexiblen Mitarbeitenden und das Unternehmen selbst, auch der Gast kann zu seinem Vorteil bedient werden – beispielsweise im Bereich der Gastronomie. Dank Mobile Ordering können Hungrige und Durstige schneller, effizienter und ohne Anstehen bedient werden – weniger Wartezeit im Restaurant und damit mehr Spass auf der Piste ist die Folge. «Innovative Lösungen hatten in unserer Gruppe schon immer einen hohen Stellenwert, das haben wir mit diversen Digitalisierungsprojekten schon mehrfach bewiesen», so Schmidt. Als Trendsetter mit Pioniergeist habe man in der Tourismus- und Freizeitbranche schon einiges bewegt und wegweisende Meilensteine gesetzt.

Die Weisse Arena Gruppe als treibende Kraft
Die Weisse Arena ist ein wichtiges Dienstleistungsunternehmen in der Region, das für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera besorgt ist. Zur Unternehmensgruppe gehören eine Bergbahnunternehmung, diverse Hotel- und Gastronomiebetriebe, Sport und Rental Shops, eine Ski- und Snowboardschule sowie eine Management- und eine Baugesellschaft. Das Geschäftsmodell ist einzigartig im Alpenraum und hat internationale Ausstrahlungskraft. Damit kann dem Gast, der im Zentrum der ganzen Bemühungen steht, alles aus einer Hand angeboten werden. Dementsprechend vielfältig ist auch das Angebot an interessanten Betätigungsfeldern und Lehrstellen. Motivierte Mitarbeitende bewegen und ermöglichen den Gästen unvergessliche Erlebnisse in einer der schönsten Ferienregionen der Schweiz. Gut eingespielte und engagierte Teams sind ein zentraler Erfolgsfaktor des Unternehmens – werde Teil dieses trendigen Kosmos.