×

Wenn 100 Kinder ein Stück vom Garten Eden pflanzen

Wenn 100 Kinder ein Stück vom Garten Eden pflanzen

Nächsten Frühling wird blühen, was jetzt von fleissigen Kindergärtner- und Schülerhänden in die Erde gesetzt wurde: Das 6500 Quadratmeter grosse Wildbienen-Biodiversitätsparadies von Sils im Domleschg ist bereit.

Jano Felice
Pajarola
vor 9 Monaten in
Aus dem Leben

Sie sind wertvolle Bestäuber, die Landwirtschaft profitiert von ihnen: Wildbienen. Doch die hilfreichen Insekten benötigen auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Lebensräume: möglichst artenreiche Flächen mit guten Nistgelegenheiten. Flächen, wie sie derzeit in Sils im Domleschg entstehen, auf dem ehemaligen Fussballplatz unweit des Primarschulhauses. Nicht mehr eine rasenmähergemähte Wiese findet sich dort seit einigen Wochen, sondern ein Wildbienen-Biodiversitätsparadies in spe.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen