×

Engadiner Apfelsaft aus einer besonderen Mosterei

Die Äpfel sind reif und die Mostsaison hat begonnen. Im Unterengadin produziert die betreute Wohn- und Arbeitsstätte Buttega während jeweils einem Monat den Most für die Einheimischen.

Noch stapeln sich die Kisten voller reifer Äpfel nicht vor der Buttega am westlichen Dorfrand von Scuol. Doch ab dem 22. September startet die Produktion, und dann wird die Mosterei täglich 500 Kilo Äpfel zu Apfelsaft verarbeiten. Seit acht Jahren stellt die Buttega Most für die Bevölkerung des Unter-engadins her. 2019 waren es über 3000 Liter. «Die Grundidee ist, dass die Einheimischen durch die Mosterei mit der Buttega in Kontakt kommen», erklärt Gruppenleiterin Corinne Pedotti.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.