×

Minimale Anforderungen sind nicht erfüllt worden

Richter Peter Schnyder wurde im Zusammenhang mit der Bündner Kantonsgerichtsaffäre ohne Rechtsgrundlage von einem Verfahren ausgeschlossen. Das sagt das Bundesgericht.

Etappensieg errungen: Kantonsrichter Peter Schnyder hat beim Bundes-gericht erfolgreich Beschwerde eingelegt.
OLIVIA AEBLI-ITEM

Nach der Justizkommission des Grossen Rates hat nun auch das Bundesgericht in der Bündner Kantonsgerichtsaffäre einen ersten Entscheid gefällt. Und zwar in einer brisanten Frage: Jener, ob das Kantonsgericht berechtigt war, Kantonsrichter Peter Schnyder vom Revisionsverfahren im Zusammenhang mit einem Erbrechtsprozess und der mutmasslichen Abänderung des Urteils durch Kantonsgerichtspräsident Norbert Brunner auszuschliessen. Schnyder hatte gegen den Ausschluss beim Bundesgericht Beschwerde eingereicht. Mit Erfolg, wie aus dem gestern veröffentlichten Urteil hervorgeht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.