×

1. August – erhöhte Vorsicht ist geboten

Der Nationalfeiertag wird sich anders als üblich gestalten. Neben den Corona-Massnahmen ist auch die Waldbrandgefahr zu beachten.

Der 1. August steht unter ungünstigen Vorzeichen: Die meisten grösseren Bundesfeiern wurden aufgrund der Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abgesagt. Die Situation legt dem Kanton auf, in kleinerem Rahmen als üblich zu feiern. Ein weiterer Aspekt, der die Festivitäten trüben könnte, kommt vom Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden (AWN).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.