×

Freiwilligenarbeit am Skatepark statt Strandferien

Während zwei Wochen arbeiten rund zwanzig junge Leute im Skaterpark Näfels fast rund um die Uhr. Um den Traum eines neuen Parks zu verwirklichen, sind Menschen aus der ganzen Welt angereist.

Etwa 20 Personen arbeiten während zwei Wochen rund 15 Stunden pro Tag an einer Baustelle in Näfels. Nicht irgendeine Baustelle, sondern jene auf dem Skatepark neben der Lintharena. Es wird betoniert, geschmirgelt und für die hungrigen Arbeiterinnen und Arbeiter gekocht. Ausserdem emsig an neuen Möglichkeiten gearbeitet, mit denen man dann später möglichst elegant mit dem Skateboard über Rampen hüpfen und in der «Bowl» fahren kann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.