×

Petri Heil in der grünen Oase

Skirennfahrer Sandro Simonet ist nicht nur im Winter gerne draussen in der Natur. Der passionierte Fischer führt zu einem seiner Lieblingsplätze in der Region Albula: zum Lai da Palpuogna.

Weisse Wolken im Blau über dem Albulapass. Die Vögel zwitschern über den Lärchen, ab und an huscht ein Eichhörnchen durch das Geäst. Und dann dieses Grün des Lai da Palpuogna. Nein, vielmehr sind es mehrere Grüntöne, die das Farbenspiel des Sees gleich neben der Passstrasse oberhalb von Preda so besonders machen. Am Ufer schimmert der Grund noch graugrün durch das kristallklare Wasser. Dann ein zartes Minzgrün etwas weiter weg vom Ufer. Die Mitte des Sees funkelt in einem dunklen smaragdgrün, und dazwischen leuchten immer wieder türkisgrüne Stellen auf.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.