×

Mit 44 fing ihr Leben nochmals an

Als Helene Zimmermann mit 44 Jahren erblindet, muss sie ihre Arbeit als Lehrerin aufgeben und sich neu zurechtfinden.

Helene Zimmermann erinnert sich an das leuchtende Gelb von Laub an ei-nem grauen Herbsttag. Dann kam die Dunkelheit. Im Oktober 1998 erblindete die damals 44 Jahre alte Lehrerin vollständig.

Nach ihrer Erblindung war das Haus voller Leute, die helfen wollten. Berater, Experten, Engagierte. Helene Zimmermann fragte, ob jemand einen Kaffee möchte. Sie sagte, wer einen wolle, könne ihn ja gleich selber machen. Eine Beraterin sagte zu ihr: «Nein, machen Sie das. Ich muss sehen, ob sie fähig sind, selber Kaffee zu machen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.