×

Hotels wollen keine Verschärfung

Letzten Freitag wurde ein neuer Coronafall in einem Hotel in Pontresina bekannt. Der Dachverband der Hoteliers hält das aktuelle Schutzkonzept für ausreichend.

Ein neuer Ansteckungsfall im Oberengadin beschäftigt die Bündner Behörden: Vergangenen Freitag wurde bekannt, dass es in einem Hotel in Pontresina zu einer Neuinfektion gekommen ist. Dies rief die Contact Tracer des Kantons auf den Plan, die daraufhin die Arbeit zur Unterbindung der Infektionsketten aufgenommen haben. Vier Personen wurden isoliert und 16 Personen unter Quarantäne gestellt. Eine Person befindet sich in Spitalpflege.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.