×

Auch warten lohnt sich

Auf dem Molliser Flugplatz ist neu die Linth Air Service AG für die Wartungsarbeiten an Helikoptern zuständig, die zuvor bei der Ruag ausgeführt wurden. Damit wechseln auch zwei Mechaniker der Ruag zur Linth Air.

Mit der Helikopterwartung übernimmt die Linth Air Service AG mit Geschäftsführer Martin Stucki (Mitte) auch die zwei dafür zuständigen Mechaniker von der Ruag; Andreas Schilling (links) und Matthäus Dick.
SASI SUBRAMANIAM

Martin Stucki ist im Glarnerland vor allem als geistiger Vater des neuen Helikoptermodells SH09 und Gründer der Marenco Swisshelicopters bekannt. Die MSH AG verliess Stucki als ihr damaliger Chief Executive Officer (CEO) Ende 2016. Seit Anfang Februar 2018 heisst die Firma neu Kopter Group AG und gehört seit April dieses Jahres offiziell dem italienischen Luftfahrtkonzern Leonardo. Dieser gab Mitte Mai bekannt, SH09 im eigenen Werk in Italien in Serie zu produzieren und auf den Neubau der Vorfertigungshalle in Mollis zu verzichten, die dafür geplant war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.