×

Weniger Beschwerden gegen die IV-Stelle

Bei der IV-Stelle der Sozialversicherungen Glarus haben sich die Dinge offenbar verbessert. Sie stand längere Zeit in der Kritik.

Immer, wenn es im Kanton Glarus um Leistungen der Invalidenversicherung geht, ist die IV-Stelle involviert. Sie ist eine Abteilung der Sozialversicherungen Glarus, die kürzlich ihren Geschäftsbericht 2019 vorgelegt haben. Die IV-Stelle hat sich vor allem mit Gesuchen für IV-Renten und mit Revisionen von Rentenentscheiden zu befassen.

2219 Mal hat die IV-Stelle letztes Jahr für oder gegen Eingliederungsmassnahmen und Renten entschieden, volle 16,3 Prozent öfter als im Vorjahr 2018 und mit Abstand am häufigsten in den letzten fünf Jahren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.