×

Die Frau hinter dem «Modell Chüra»

Verena Schütz hat im Bereich Alter, Pflege und Betreuung viel im Unterengadin bewirkt. Ende Juni verlässt die scheidende Direktorin der «Chüra» nach 25 Jahren das Engadin. Sie hinterlässt ein Erbe mit Vorbildcharakter.

Zeit für einen Wechsel: Verena Schütz verlässt das Engadin nach 25 Jahren.
FADRINA HOFMANN

Es war Liebe auf den ersten Blick. Verena Schütz erinnert sich gut daran, wie sie das erste Mal mit dem Familien-VW-Bus den Julierpass hinunter fuhr und überwältigt war von der Schönheit des Engadins. «In diesem Moment war für mich klar, ich will hier leben», erzählt sie. 25 Jahre ist es her, seit sie von der Deutschschweiz in die Berge gezogen ist. Jetzt ist es für sie Zeit, wieder vom Engadin Abschied zu nehmen. «Es ist der richtige Moment», meint sie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.