×

Alle drei Bären sind wach

Im Arosa Bärenland hat Meimo am Montag als letzter der drei Bären die Winterruhe beendet. Während Napa bereits seit Mitte April wach ist, hat Amelia ihre Winterruhe in der Aussenanlage fortgeführt.

Südostschweiz
04.05.20 - 17:10 Uhr
Leben & Freizeit

Meimo hat am Montag als letzter der drei Arosa-Bärenland-Bären die Winterruhe offiziell beendet. Dies teilt das Arosa Bärenland mit. Im Vorfeld konnte geschätzt werden, wann die einzelnen Bären die Winterruhe offiziell beenden. Dafür ist gar eine Wettbewerbsjury im Einsatz.

Napa ist am 13. April als erster aus der Winterruhe getreten, wobei sich Amelia bereits seit Anfang März in der Aussenanlage befindet. Die Wettbewerbsjury konnte die Kriterien deshalb nicht vollständig auswerten und somit kein Enddatum der Winterruhe von Amelia bestimmen.

Vom Felsspalten unter die Tanne

Amelia hat ihren Stall anfangs März verlassen und beschlossen, die Winterruhe in einer Felsspalte in der Aussenanlage zu verbringen. Sie ruhte dort ununterbrochen bis Anfang April. Danach wechselte sie ihren Ruheplatz unter eine Tanne, bis sie schliesslich Ende April anfing, Gras und Tannennadeln zu fressen.

Sofern es die Corona-Bestimmungen und Schutzmassnahmen vom Bund zuliessen, könne das Arosa Bärenland ab dem 8. Juni seine Türen für Besucher wieder öffnen. (abr)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zum Thema MEHR
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR