×

«Tolle Pisten und supernette Leute»

In einer Serie besucht die Redaktion diese Woche die Gäste verschiedener Skigebiete und befragt sie zu ihren Sportferien – heute in Davos.

Béla
Zier
Donnerstag, 27. Februar 2020, 04:30 Uhr Das sagen die Gäste in Davos
Davos Parsenn Hütte Parsennhütte Skifahren Winter Schnee
Während den Sportferien strömen Menschen aus aller Welt in die Skigebiete.
Stefanie Studer
Dirk und Jil Hermann aus Konstanz

Sie verbringen mit Ihrer Tochter Jil bereits zum sechsten Mal Skiferien in Davos, warum immer wieder Davos?
Hier ist es super, es hat tolle Pisten und supernette Leute, es ist einfach fantastisch.

Was nervt Sie beim Skifahren?
Nerven? Gar nichts, es ist perfekt. Man muss bei den Liftanlagen kaum anstehen und ist schnell auf dem Berg. Die Pisten sind jedes Jahr tipptopp präpariert.

Warum macht einer 16-Jährigen Davos Spass?
Weil die Pisten so richtig cool sind.

Wird auf dem Berg oder im Tal Mittag gegessen, und was mögen Sie gerne?
Pommes frites auf dem Berg.

William Thievon aus Wiesbaden

Wie lange fahren Sie schon Ski?
Ich bin 51-jährig und stehe schon seit 20 Jahren auf Skiern.

Warum fahren Sie noch Ski?
Ich bin ohne Berge im amerikanischen Flachland aufgewachsen und würde immer Ski fahren.

Bevorzugen Sie einen Lift mit beheizten Sesseln oder eher nicht?
Wenn immer möglich einen Lift mit beheizten Sesseln.

Was bereitet Ihnen die grösste Freude am Skifahren?
Wenn ich mit meinem heute elfjährigen Sohn David unterwegs bin.

Ist es Ihrem Sohn wichtiger, temporeich oder gut Ski zu fahren?
Wichtiger ist, dass er gut Ski fahren kann.

Heribert Hermann

Sie besuchen Davos zum ersten Mal, was hat Sie angelockt?
Davos liegt sehr hoch und die Schneelage ist gut. Sowohl zum Skifahren als auch für Skitouren.

Was ist Ihnen wichtiger, Skifahren oder Après-Ski?
Ich fahre lieber Ski. Après-Ski kommt zwar schon auch in Frage, aber das ist nicht mein primäres Ziel.

Welchen Schwierigkeitsgrad suchen Sie sich aus, die einfachen blauen oder die schweren schwarzen Pisten?
Ich bevorzuge schwarze Pisten und fahre lieber schnell.

Was darf beim Mittagessen in der Skihütte nicht fehlen?
Ein Kaiserschmarren.

Bart Hesdahl

Sie sind Holländer, können Holländer gut Ski fahren?
Ich denke schon, ich bin schon als Kind nach Österreich Ski fahren gegangen.

Wie lange wollen Sie noch Ski fahren, jetzt sind Sie 37-jährig?
Vielleicht bis ich 60 oder 70 Jahre alt bin.

Sie verpflegen sich gerade im Tal mit einem Sandwich, warum essen Sie nicht in einer Skihütte?
Es ist billiger, aber das mache ich nicht jeden Tag. Gestern habe ich auf dem Berg zu Mittag gegessen.

Welches ist Ihr Lieblingsgetränk beim Après-Ski?
Zuerst entweder ein ‘Schümli Pflümli’ oder ein Weizenbier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden